Geschichte Aktuelles Hotel Gastronomie Wellnes Seminare Preise Kontakt
 

Die aktenkundige Geschichte des Seehotels begann als Waldglashütte im Jahre 1512 mit der Erwähnung des Hüttenmeisters Paulus Pleuer. 1545 wechselte die Glashütte den Besitzer und Jakob von Buchberg ließ sie in eine Herrschaftsbrauerei umbauen. Die Lizenz zum Brauen erhielt er 1546 vom Passauer Fürstbischof.

1592 kaufte dann das Bistum Passau die gesamten Besitzungen der Buchberger und ließ die Brauerei bis 1593 umbauen, was wir aus einer 1972 bei der Renovierung entdeckten Jahreszahl wissen. In diesem Jahr tauchte die "Pierhittn" erstmals unter diesem Namen in einer Landkarte auf.

Bis zur Säkularisierung der Kirchengüter 1803 gab es 13 namentlich bekannte Brauereiverwalter. Georg von Pasterwitz, der bekannte Kirchenmusiker, wurde in der Bierhütte als Sohn des damaligen Verwalters 1730 geboren. Von ihm sind über 200 Kompositionen erhalten, und eine Gedenktafel an der Nordseite erinnert an sein musikalisches Wirken.

1810 ging dann das Objekt in den Besitz der noch heute bestehenden Brauerei Lang in Freyung über. Bier wurde hier noch bis 1915 gebraut, danach gab es noch eine kleine Wirtschaft, Lager- und Wohnräume. Der Zustand des Gebäudes verschlechterte sich zusehends, und der Verfall drohte, bis 1967 der stilvolle Umbau in Angriff genommen wurde.

Das weitgehend barocke Gebäude öffnete 1973 als Hotel und Restaurant "Die Bierhütte" seine Tore und entwickelte sich nach weiteren Anbauten zu einer der besten Adressen für stilvollen Urlaub und kulinarischen Genuß im Bayerischen Wald.

Heute bietet Ihnen das Seehotel Bierhütte mit seinen Gewölben und dicken Mauern, umgeben von See und Park, den gemütlichen Rahmen für komfortablen Urlaub.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 Seehotel Bierhütte Startseite :: Hausprospekt :: Impressum